[Lesetagebuch] 8. Januar 2018 - ein neues Lesejahr beginnt!

Ich probiere ein neues Format für mich aus. Ein Lesetagebuch. In diesen Posts möchte ich meine Gedanken zu Büchern aufschreiben, die ich gerade lese, beendet habe oder in naher Zukunft lesen möchte.

Also auf geht's.

Gestern morgen habe ich die letzten Seiten von 'Nur noch ein einziges Mal' von Colleen Hoover gelesen. Endlich wieder ein Colleen Hoover Buch! Ich mag ihre Bücher so sehr und lese sie immer recht zeitig nach der Erscheinung.
Zu Beginn des Buches wusste ich gar nicht was mich erwarten wird. Habe mich bewusst von allen Rezensionen und Meinung fern gehalten. Aber schnell habe ich gemerkt, welches Thema dieses Buch beinhaltet. Jeder, der die Bücher von Colleen Hoover kennt, weiß, dass sie meist wichtige Lebensthemen beinhalten, welche in einer emotionalen Story verpackt sind. Mir hat das Buch gut gefallen. Das Thema des Buches wurde angemessen und unglaublich gut bearbeitet, sodass ich mich sehr sehr gut in die Charaktere hineinfühlen konnte. In beide Charaktere (für die, die wissen wen ich meine). Und das Nachwort der Autorin hat mir dann den emotionalen Rest gegeben. Ich musste mir tatsächlich ein Tränchen verdrücken. Colleen Hoover gibt einen Einblick in ihre Gedanken und erklärt, wie es zu diesem Buch kam und was die Geschichte mit ihrem eigenen Leben zutun hat.
Also, für alle Colleen Hoover Fans ein Muss und für alle, die noch Fans werden wollen auch!

Nachdem ich dann Sonntagvormittag 'Nur noch ein einziges Mal' ausgelesen hatte, brauchte ich für abends neuen Lesestoff. Ich habe mich dann für 'Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums' von Benjamin Alire Saenz entschieden.
Bisher habe ich sehr sehr viel Gutes über dieses Buch gehört. Die Aufmachung gefällt mir schon mal sehr. Es ist schlicht und es wirkt einfach und es hat einen tollen Schreibstil. Kurze Kapitel, einfache und dennoch wirkungsvolle Sätze. Es werden viele stilistische Mittel verwendet, die das Buch zu etwas Besonderem werden lassen.
Bisher habe ich 76 Seiten gelesen. Zwei Jungen (Aristoteles und Dante) lernen sich kennen und fangen an viel Zeit miteinander zu verbringen. Wie es nun mit ihrer Freundschaft weitergeht, werde ich heute Abend erfahren, wenn ich meine Nase wieder in das Buch stecke.

Bis bald, wir lesen uns.

Kommentare